(Nach)Vertonung von Filmen - ein Workshop zur Audioarbeit


Erst Dialoge, Geräusche und Musik machen einen (Trick)Film zu einem fertigen Produkt. Welche Technik ist empfehlenswert, wie unterstreiche ich die Filmdramaturgie und wie bette ich diesen Produktionsschritt mit Kindern in meine Projektplanung ein?

Doch die Arbeit mit Tönen und Geräuschen bietet weitere vielfältige Möglichkeiten. Wie kann ich mit Mikrofon und Aufnahmegerät bereits mit jungen Kindern eine Geschichte erzählen? Wie sensibilisiere ich Kinder für genaues Hinhören?

Diesen Fragen wird in Theorie und Praxis nachgegangen.

Folgende Inhalte sind Thema:
- Vorstellunrg verschiedener Technik zur (Nach)Vertonung 
- Verschiedene Ebenen der Nachvertonung (Atmo, Geräusche, Sprache)
- Freeware zum Audioschnitt "audacity"
- Vertonung eines kleinen "Stummfilms"

Vorkenntnisse (Basisschulung) sind von Vorteil.

Zielgruppe: LehrerInnen und SchulsozialarbeiterInnen, Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit, StudentenInnen, MultiplikatorenInnen und Interessierte.

Teilnehmerbeitrag: 60,- Euro. MindestteilnehmerInnen 8 Personen

Termin und Ort: 10.09.2015 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Bildungszentrum Log In (Medienzentrum 2. Etage)
Ebertstr. 19
45875 Gelsenkirchen

Anmeldung hier