Skip to main content

Leichter lernen: Unsere Fortbildungen

Wir machen Sie fit im Umgang mit Filmen und in der Vermittlung wichtiger Medienkompetenzen. Nutzen Sie unser vielfältiges Angebot an Fortbildungen und Workshops – vor allem zum Thema Trick- und Handyfilm! „Learning by doing“ ist in all unseren Veranstaltungen die Maxime. Weil wir die Erfahrung gemacht haben: Wer ausprobiert, lernt besser. Kleine Teilnehmergruppen und erfahrene Seminarleiter machen’s möglich. Die Kursinhalte beruhen auf unseren Erfahrungen aus film- und medienkulturellen Medienprojekten mit Kindern und Jugendlichen. Sie sind allesamt praxisorientiert und haben sich mehrfach bewährt.

Auch individuelle Lerninhalte sind möglich: Wir stellen uns auf Sie ein und vermitteln Ihnen Fachleute, die maßgeschneiderte Kurse für Sie umsetzen.

Unsere Fortbildungen finden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen statt und werden an unterschiedlichen Orten in NRW durchgeführt. Wenn Sie geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung haben, kommen wir mit der entsprechenden Technik auch gern zu Ihnen – sprechen Sie uns an!

Termine können Sie gern auch individuell vereinbaren. 

 

 

Trickfilm Basisschulung

Trickfilme selber machen – mit der TRICKBOXX, einer Kamera und einem Laptop wird dies möglich. Alternativ kommen Tablet/Smartphone und die Animationsapp "Stop Motion Studio" zum Einsatz und bieten aufgrund der Mobilität neue Produktionsmöglichkeiten. 

mehr...

(Nach)Vertonung von Filmen

Erst Dialoge, Geräusche und Musik machen einen (Trick)Film zu einem fertigen Produkt. Welche Technik ist empfehlenswert, wie unterstreiche ich die Filmdramaturgie und wie bette ich diesen Produktionsschritt mit Kindern in meine Projektplanung ein?

mehr...

„MobilStreifen“ - kreative Filmtechniken mit dem Smartphone

Smartphones und Tablets sind in den letzten Jahren zum multimedialen Alleskönner geworden. Für die meisten Jugendlichen gehören sie fest in den Alltag. Die eingebauten Kameras werden immer leistungsfähiger und die Geräte erlauben das einfache Nachbearbeiten und Schneiden aufgenommener Clips.

mehr...

"MobilStreifen" - Handyfilm, Apps und Jugendschutz

Durch die Multifunktionalität und Schnittstellen zu anderen Medienträgern und dem Internet  bietet das Smartphone vielfältige kreative Potenziale. Es birgt aber auch Risiken, vor allem bei dem Konsum und der Verbreitung von Inhalten die beispielsweise urheberrechtlich geschützt sind oder die Persönlichkeitsrechte anderer Personen verletzen.
mehr...