Fortbildung: Vom Cartoon zum Trickfilm - mit Michael Holtschulte („Tot, aber lustig“)

Zusammen mit dem bekannten Cartoonisten Michael Holtschulte („Tot, aber lustig“) hat die filmothek der jugend einen mehrteiligen Workshop zur Trickfilmerstellung entwickelt. Entstanden ist ein Fortbildungsangebot für Multiplikator*innen / Pädagog*innen und Interessierte. Michael Holtschulte folgt dabei seinem Ansatz, die Teilnehmer*innen bei ihren Fähigkeiten abzuholen und die Idee in den Vordergrund bei der Umsetzung eines kurzen Trickfilms zu stellen.

Der Tagesworkshop beinhaltet drei Einheiten:
1.) Von der Idee zum Cartoon - Ziel: Fertiger Cartoon aller Teilnehmer*innen als Grundlage für einen Kurzfilm.
2.) Vom Cartoon zum Film - Ausgangs-Cartoon für die Filmerstellung weiterentwickeln.
3.) Filmerstellung aus Cartoons - Technische Umsetzung der Zeichnungen in Bewegtbilder.

Neben der Begleitung der zeichnerischen Grundlagen und der Weiterentwicklung als Filmgrundlage wird der Einsatz überall verfügbarer Kameras sowie der App "Stop Motion Studio“ erklärt. Die gesamte Umsetzung wird von Michael Holtschulte moderiert. Am Ende sollen Neu-Cartoonist*innen einen eigenen Trickfilm gefertigt haben.

Folgende Material-Voraussetzungen sind nötig:
- ein Tablet oder ein Smartphone (iOS oder Android)
- Tisch-Stativ für ein Smartphone
- App-Installation: Stop Motion Studio
- Zeichenblätter und Stifte

Zielgruppen: Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen, Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit, Studenten*innen, Multiplikator*innen und Interessierte.
Teilnahmebeitrag: 50 Euro, Gruppengröße: ab 8 Personen
Ort: Stadtbibliothek-Medienzentrum, Ebertstraße 19, 45879 Gelsenkirchen
Datum & Uhrzeit: : 3.11.2022, 9:00 - 16:30 Uhr

Zur Anmeldung

Zurück
Fotocredit: Markus Mucha